Klappbare e-Kick Scooter jetzt bei Swapfiets im Monatsabo

Swapfiets erweitert sein e-Mobility Angebot in Halle (Saale) und Leipzig

e-Kick Swapfiets.jpg
  • jpg

Halle / Leipzig, April 2021 – Der mit seinen blauen Vorderreifen bekannt gewordene Fahrrad-Abo-Anbieter Swapfiets bietet ab sofort klappbare und damit einfach zu transportierende e-Kick Roller in Halle (Saale) und Leipzig. Der beliebte Swapfiets-Reparatur-Service ist auch bei den e-Kicks im monatlichen Abopreis inklusive.

Die erste Frühlingssonne hat schon viele Großstädter in die Parks gelockt und die Nachfrage nach Mobilitätsangeboten schlagartig vervielfacht. Damit registrierte Swapfiets in den letzten Wochen einen kleinen Boom mit hunderten Neuanmeldungen pro Tag. Mikromobilität ist gefragter denn je und so kommen auch die neuen e-Kicks, Swapfiets’ tragbare e-Roller, die sich einfach zusammenklappen lassen, zur rechten Zeit. Leichtgewichtige e-Roller liegen im Trend, doch tragen sie in Form stiller Massenproteste an Straßenkreuzungen und umgestoßen und vergessen am Wegesrand nur wenig zu einem ansehnlichen Stadtbild bei. Mit seinem monatlich flexiblen Abo-Modell will Swapfiets das Problem lösen, denn Mitglieder erhalten ihren eigenen e-Kick, den sie nicht mit anderen teilen müssen und gehen demnach auch sorgsamer mit ihren e-Kicks um.

Erste Testläufe im vergangenen Jahr haben diese Annahme bereits bestätigt.

Ab sofort liefert Swapfiets den e-Kick in Halle (Saale) und Leipzig frei Haus zum Preis von monatlich 40,00 EUR im flexibel kündbaren Abo. Hinzu kommt bei der Anmeldung eine einmalige Einrichtungsgebühr in Höhe von 19,50 Euro. Von Segway hergestellt, lädt sich der e-Kick in nur 6 Stunden vollständig auf erreicht bei maximal 20 Kilometer pro Stunde eine Reichweite von fast 60 Kilometer. Der e-Kick ist mit 18,7 kg relativ leicht und tragbar, lässt sich einfach zusammenklappen und ist damit ideal für die Kombination mit dem öffentlichen Nahverkehr. Denn der Vorteil des Swapfiets e-Kick: Zusammengeklappte Roller gelten bei vielen Verkehrsunternehmen als “Sache” und werden kostenlos transportiert, ohne zusätzlich ein Fahrradticket lösen zu müssen. Damit ist der e-Kick nicht nur auf kürzeren Strecken äußerst praktisch, sondern die perfekte Lösung für den Alltag in der Großstadt und eine echte Alternative zur Autofahrt.

In 2020 konnte Swapfiets in Deutschland die Zahl der Mitglieder gegenüber dem Vorjahr verdoppeln. Das clevere Konzept von Swapfiets kommt in Zeiten wachsender urbaner Mobilität sehr gut an. Denn im monatlich kündbaren Abonnement ist ein persönlicher Vor-Ort-Reparaturservice inklusive. Innerhalb von 48 Stunden kommen “Swapper” zum über App oder Telefon vereinbarten Termin und Treffpunkt und reparieren das Swapfiets. Wenn es nicht innerhalb von 10 Minuten repariert werden kann, wird es direkt gegen ein neues Swapfiets ausgetauscht. Daher der Name Swapfiets - „swap“ (das englische Wort für ‚austauschen‘) und „fiets“ (niederländisch für ‚Fahrrad‘). Das gilt auch für die neuen e-Kick.

André Illmer, Geschäftsführer von Swapfiets in Deutschland, sagt: “Unser Konzept wird in vielen Städten sehr gut angenommen und wir erwarten eine gesteigerte Nachfrage nach dem Lockdown. Wir freuen uns mit den neuen e-Kicks in den größten Städten in Deutschland unser Angebot einen günstigen Zugang zu gelungener Mikromobilität anbieten zu können.”

#  ENDE #

  • jpg
  • png
  • jpg

Über Swapfiets

Swapfiets ist das weltweit erste ‘bicycle as a service’ Unternehmen. Gegründet im Jahr 2014 in den Niederlanden, entwickelte sich das Scale-up schnell zu einem der führenden Micro Mobility Anbieter Europas mit fast 220.000 Mitgliedern zum Jahresbeginn 2021 in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien und Großbritannien. Im Frühjahr 2021 expandierte Swapfiets nach Barcelona (Spanien), Wien (Österreich) und Lyon, Nantes, Straßburg und Toulouse (Frankreich). 

Das Konzept von Swapfiets ist einfach: Für eine monatliche Gebühr erhalten Swapfiets Mitglieder ein voll funktionstüchtiges Fahrrad oder Elektrofahrzeug für den eigenen Gebrauch. Wenn nötig, steht ein Reparaturservice ohne zusätzliche Kosten innerhalb von 48 Stunden zur Verfügung, um das Zweirad zu reparieren oder direkt gegen ein runderneuertes, fahrtüchtiges Exemplar auszutauschen.In Deutschland startete Swapfiets in 2018 und mobilisiert mittlerweile über 60.000 Mitglieder in Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Darmstadt, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Lübeck, Mainz, Mannheim, München, Münster, Offenbach, Oldenburg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wiesbaden und Wolfsburg.

Weitere Informationen und Bildmaterial finden Sie im Newsroom unter news.swapfiets.com sowie auf der Webseite unter unter www.swapfiets.com

Für Presseanfragen und Interviews kontaktieren Sie bitte: 

Sebastian Hesse | Big Bang & Whisper (Berlin) 

Tel. +49 30 69202499 

Email: presse@swapfiets.de

Über Swapfiets

Swapfiets ist das weltweit erste ‘bicycle as a service’ Unternehmen. Gegründet im Jahr 2014 in den Niederlanden, entwickelte sich das Scale-up schnell zu einem der führenden Micro Mobility Anbieter Europas mit über 250.000 Mitgliedern im Sommer 2021 in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Großbritannien.

Das Konzept von Swapfiets ist einfach: Für eine monatliche Gebühr erhalten Swapfiets Mitglieder ein voll funktionstüchtiges Fahrrad oder Elektrofahrzeug für den eigenen Gebrauch. Wenn nötig, steht ein Reparaturservice ohne zusätzliche Kosten innerhalb von 48 Stunden zur Verfügung, um das Zweirad zu reparieren oder direkt gegen ein runderneuertes, fahrtüchtiges Exemplar auszutauschen.

In Deutschland startete Swapfiets in 2018 und mobilisiert mittlerweile über 75.000 Mitglieder in Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Offenbach, Oldenburg, Potsdam, Stuttgart und Wolfsburg.

Kontaktdaten

Verwandte Themen