Don’t be square. Be circular.

Wir glauben, dass Kreislaufwirtschaft die Zukunft ist. Lies hier, warum.

EarthDay_Circurlaity-blog-Post.gif
  • gif

Swapfiets hat große Ambitionen. Nicht nur, um unseren Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, sich umweltfreundlich durch die Welt zu bewegen, unseren kollektiven CO2-Fußabdruck zu verringern, weniger Autos auf den Straßen zu sehen und unsere Körper in Bewegung zu halten. Sondern auch um die Welt zu ermutigen diese neue Denk- und Nutzungsweise anzunehmen – durch Kreislaufwirtschaft.

Aber zuerst, eine kleine Auffrischung. Für uns geht es in der Kreislaufwirtschaft vor allem darum, Dinge zu designen und zu nutzen, die lange halten. Dafür designen wir unsere Produkte so, dass sie einfach repariert werden und irgendwann ein neues Leben mit jemand anderem in der Swapfiets Community starten können – indem unnötige Abfälle vermieden werden und der Lebenszyklus all unserer Produkte verbessert wird. Es geht außerdem darum, nachhaltige Materialien und Produktionsmethoden zu verwenden, um so unseren CO2-Fußabdruck zu reduzieren und die Belastung für unseren Planeten zu mindern.

Wir sind mehr als ein Produkt-als-Service-Unternehmen. Wir sind eine Bewegung.

Was als eine bequemere Art des Fahrradfahrens in der Stadt begann, ist zu einer Fahrradfahren-als-Service-Bewegung herangewachsen, welche das Verwenden und Wiederverwenden unterstreicht. Okay, wieso kauen wir dir das Ohr darüber ab? Vielleicht hast du unsere Kampagne gesehen, die genau das erklärt. Aber nur zur Wiederholung – wir glauben, dass der Planet bereits genug Zeug hat. Wir wollen nicht noch ein weiteres Unternehmen sein, welche zu noch mehr unnötigen Abfällen beiträgt. Deshalb kannst du unsere Fahrräder auch nicht kaufen. Und deshalb haben wir so großes Interesse daran unsere Mitglieder nicht nur zu ermutigen unserem Service beizutreten – sondern Teil einer ganzen Bewegung zu werden, die eine ganz neue Art zu leben und benutzen mit sich bringt.

Weniger besitzen, mehr benutzen.

Ein einfacher Weg die Kreislaufwirtschaft anzukurbeln ist unser Mitgliedschaftsmodell, welches dir vollen Zugriff auf hochwertige, eigens designte und hergestellte Fahrräder gibt, als wären es deine eigenen. Da wir unsere Fahrräder nicht nur selbst designen, sondern auch herstellen, können wir sicherstellen, dass nur qualitativ hochwertige Teile benutzt werden, von der Kette bis zum Sattel. Das bedeutet, dass wir jeden Herstellungsschritt im Blick haben und sichergehen können, dass der Prozess *tatsächlich* zirkulär ist und nicht nur so scheint.

Das Beste daran? Wir kümmern uns auch um den täglichen Ärger, den ein Fahrrad so mit sich bringt und bieten dir kostenlosen Reparaturservice, was die Lebensdauer unserer Produkte weiter verlängert. Unser Fokus auf Kreislaufwirtschaft bedeutet also, dass du dich auf uns verlassen kannst, wenn es um wirklich hochwertige Fahrräder geht, weil es eben in unserem besten Interesse ist, dich mobil zu halten. Im wahrsten Sinne des Wortes. Wenn dein Fahrrad ständig Pannen hätte, würden wir unsere Zeit und Ressourcen damit verschwenden, dich wieder auf's Rad zu bringen! Deshalb produzieren wir unsere Fahrräder ganz bewusst so, dass sie lange halten und nutzen dafür so viele nachhaltige Materialien wie möglich.

„Das Leben ist wie Fahrrad fahren. Um die Balance zu halten, musst du dich bewegen. Albert Einstein
Wir haben bisher erst an der Spitze des Eisbergs gekratzt, wenn es darum geht, all die Arten zu entdecken, wie wir weniger besitzen und mehr benutzen können.

Glücklicherweise gibt es bereits ständig neue, spannende Innovationen in diesem Feld. Aber natürlich brauchen wir größere und bessere Erfindungen, um wirklich einen Unterschied zu machen. Das passiert nicht einfach über Nacht und bei Swapfiets haben wir noch lange nicht alles ausgeschöpft. Zu einer Kreislaufwirtschaft zu wechseln heißt, eine komplett neue Denkweise an den Tag zu legen und den Status Quo immer wieder zu hinterfragen.

Sieh dir inspirierende und einschneidende Pioniere wie Signify an, die gerade die lighting industry aufrütteln. Oder Vorreiter im Technologiebereich wie Fairphone, die ein modulares Smartphone designt haben, das auf ehrliche Arbeit und recyclebare Materialien setzt.

Am Ende ist unsere Ambition mehr zu sein, als nur ein Unternehmen mit hochwertigen Produkten. Wir wollen der Schlachtruf sein, welcher die Welt dazu ermutigt, bewusster zu leben. Und zwar indem wir unsere Mitglieder dazu auffordern eine neue Mentalität anzunehmen – eine, die sich dem weniger kaufen und mehr genießen verschrieben hat.

Also, worauf wartest du? Mach mit!

Über Swapfiets

Swapfiets ist das weltweit erste ‘bicycle as a service’ Unternehmen. Gegründet im Jahr 2014 in den Niederlanden, entwickelte sich das Scale-up schnell zu einem der führenden Micro Mobility Anbieter Europas mit über 250.000 Mitgliedern im Sommer 2021 in den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Spanien, Österreich und Großbritannien.

Das Konzept von Swapfiets ist einfach: Für eine monatliche Gebühr erhalten Swapfiets Mitglieder ein voll funktionstüchtiges Fahrrad oder Elektrofahrzeug für den eigenen Gebrauch. Wenn nötig, steht ein Reparaturservice ohne zusätzliche Kosten innerhalb von 48 Stunden zur Verfügung, um das Zweirad zu reparieren oder direkt gegen ein runderneuertes, fahrtüchtiges Exemplar auszutauschen.

In Deutschland startete Swapfiets in 2018 und mobilisiert mittlerweile über 75.000 Mitglieder in Aachen, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Freiburg, Göttingen, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Heidelberg, Karlsruhe, Kiel, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Offenbach, Oldenburg, Potsdam, Stuttgart und Wolfsburg.

Kontaktdaten

Verwandte Themen